Toll!!! Als Deutscher Meister nach Jessen in Sachsen-Anhalt gefahren und als Vizeweltmeister im Fährtenhundesport zurückgekommen – die Erfolgsgeschichte des “SSV-Fährtenflüsterers” findet in diesem Jahr ihren vorläufigen Höhepunkt.

Die 29 besten Fährtenhund-Teams aus 16 Ländern (sogar die USA waren vertreten) kämpften vom 29.04. bis 02.05. um die Ehre des Weltmeistertitels in ihrer Disziplin. So weit gestreut wie die Liste der Teilnehmerländer war dann auch das Leistungsbild. Zwischen 58 Punkten und 197  für den Sieger (von 200 möglichen) des Wettbewerbs wurden von den Leistungsrichtern vergeben – sogar eine “Nullnummer”-Einzelfährte war dabei. Am Ende ergab sich ein dicht beieinander liegendes Feld der Plätze 1 bis 5, und schon ein Punkt Unterschied ergab den Ausschlag ob man auf dem Siegerpodest bzw. wo man dort stand.

Sieger und damit Weltmeister mit 98/99=197 Pkt. wurde der Slowake Peter Suchy´mit seinem (grauen) DSH.

Günter Westhus erreichte mit seinem Malinois Jo v. Greifenring 96/97=193 Pkt und kam damit auf den 2. Platz des Vizeweltmeisters.

Der Russe Urii Lisenkov mit seinem DSH wurde mit 96/96=192 Pkt. Dritter.

Menü